Besuchen Sie uns auf der

RETTmobil 2018 - 18. Europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität

18. Europäische Leitmesse
für Rettung und Mobilität

16. bis 18. Mai 2018

Stand 52

Bedienung

Über die Bedieneinheiten werden alle Funktionsbereiche der ZBE profilbasiert zusammengefasst. Jedem Bedienteil können für den entsprechenden Benutzer optimierte Arbeitsprofile zugewiesen werden.

Bedienplätze

Die Bedienplätze sind die Basis für eine sichere Kommunikation mit allen Audio-Schnittstellen für die verschiedenen Funktionsbereiche der ZBE.

Folgende Bedienvarianten

  • lautarke Sprechstellen (UniKey-Serie)
  • UniKey-Sprechstellen mit PC-Anzeigeerweiterung (Maus oder Touch-Bedienung)
  • lautarke PC-Software (Soft-Clients)
  • Bedienung via Web-Browser und SIP/RTP (auch iOS/Android)

Unsere Sprechstellen können im Tischgehäuse oder als Einbauversion geliefert werden. Die verschiedenen Audio-Funktionsbereiche (Funk/Intercom/Telefonie) können simultan auf den Bedienplätzen bearbeitet werden. Bis zu 12 unabhängige, getrennt regelbare Audioquellen können zusätzlich zur akustischen Signalisierung gleichzeitig wiedergegeben und auf beliebige vorhandene Lautsprecherausgänge geschaltet werden. Bedämpfungen oder Stummschaltungen der Audiokanäle können je nach Einsatz automatisch gesteuert oder getrennt voneinander geregelt werden. Die akustischen Abhängigkeiten der Bedienplätze untereinander (z.B. Verwendung mehrerer Bedienplätze auf kleinem Raum) können konfiguriert werden.

UniKey-Serie

Die Sprechstellen der UniKey-Serie bieten die nötigen Audio-Schnittstellen, welche für den Alltag bei Behörden oder Unternehmen mit Sicherheitsaufgaben für die Kommunkation benötigt werden. Die UniKey-Serie besticht zudem durch das schnelle und verzögerungsfreie Benutzerinterface, welches auf einem autonomen Betriebssystem basiert. Updateprozesse von Betriebssystemherstellern müssen nicht berücksichtigt werden.

UniKey-TS3

UniKey-TS3 Bedienung von Reichert

UniKey-TS3 Bedienung von Reichert

Unsere vielseitige Sprechstelle, entwickelt für schnelle Reaktionszeiten. Lieferbar als Tischsprechstelle und auch als Einbauversion für z.B. Einsatzleitwagen.

Intuitive und flüssige Bedienung über Tasten und Touchbedienung.
7″-Touch-Display, Laustärke-Schnellregelung über 2 digitale Drehpotis.

  • Abfrageplatz der ZBE oder Notruf-/Mehrfachabfrage
  • Funkmithör- oder Funkbesprechungsstelle für analoge und digitale Funkgeräte
  • Bedienteil eines PC-Arbeitsplatzes mit AfVis (Parallelbetrieb und Anzeigeerweiterung)
  • 16 taktile Tasten
  • ergonomische Lautstärkeregelung über 2 Drehregler
  • 4 Signalisierungs LEDs
  • 2 integrierte Lautsprecher
  • integriertes Mikrofon für Intercom-Funktionen
  • Anschlüsse für Headset und Handapparat
  • integrierter 2-fach Switch für redundante Netzwerkumgebungen
  • keine Abhängigkeit zu PC-typischen Betriebssystemen
  • konzipiert für lange Lebensdauer und 24/7 Stunden Betrieb
  • Stromversorgung über Fahrzeugbordnetz oder über PoE
  • Einbauversion und Tischversion

UniKey-TS2

UniKey-TS2 Bedienung von Reichert

UniKey-TS2 Bedienung von Reichert

Unsere kompakteste Sprechstelle mit 4,3″ Touch-Display. Lieferbar als Tischsprechstelle und auch als Einbauversion für z.B. Einsatzleitwagen.

Intuitive und flüssige Bedienung über Tasten und Touchbedienung.

  • Abfrageplatz der ZBE oder Notruf-/Mehrfachabfrage
  • Funkmithör- oder Funkbesprechungsstelle für analoge und digitale Funkgeräte
  • NF-Auswahleinrichtung
  • Bedienteil eines PC-Arbeitsplatzes mit AfVis (Parallelbetrieb und Anzeigeerweiterung)
  • 4,3“ Touch-Display
  • 16 taktile Tasten
  • ergonomische Lautstärkeregelung über 2 Drehregler
  • 4 Signalisierungs LEDs
  • 2 integrierte Lautsprecher
  • integriertes Mikrofon für Intercom-Funktionen
  • Anschlüsse für Headset und Handapparat
  • integrierter 2-fach Switch für redundante Netzwerkumgebungen
  • keine Abhängigkeit zu PC-typischen Betriebssystemen
  • konzipiert für lange Lebensdauer und 24/7 Stunden Betrieb
  • Stromversorgung über Fahrzeugbordnetz oder über PoE
  • Einbauversion und Tischversion

UniKey-F1

UniKey-F1 Display von Reichert

UniKey-F1 Display von Reichert

Display für den Einsatz und die Montage am Armaturenbrett eines Einsatzleitwagens.

Mithilfe der IP-Anschaltbox wird diese Steuereinheit zu einer vollwertigen UniKey-IP-Sprechstelle.

UniKey-Erweiterungsmodule

Durch die Erweiterungsmodule kann die Bedienung je nach Anforderung weiter optimiert werden. Es stehen Module zur optimierten Lautststärkeregelung über Drehpotis und Tastenerweiterungen zur Verfügung.

UniKey-DECT-Communicator

UniKey-DECT-Communicator Bedienung von Reichert

UniKey-DECT-Communicator Bedienung von Reichert

Der DECT-Communicator verfügt über einen großen PTT-Taster sowie über 3 weitere programmierbare Funktionstasten. Optisch wird durch eine grüne LED die Funktion und durch eine rote LED der Ladevorgang signalisiert.

Speziell für hohe Ansprüche ist der UniKey DECT-Communicator in 2 Anschlussvarianten verfügbar. Es verfügt entweder über eine Quickconnect oder eine Klinken-Kupplung. Somit kann das Headset beliebig ausgewählt und ergonomisch an den Nutzer angepasst werden. Er verfügt des Weiteren über einen Gürtelclip. Der DECT-Communicator ist an allen UniKey-Geräten einsetzbar. Am UniKey TS2 ist ein Betrieb des Moduls ohne zusätzliche Stromversorgung und Erweiterung der Verkabelung möglich. (Anschluss- und Netzadapter für Betrieb an UniKey-T100 und an Geräten anderer namhafter Hersteller optional erhältlich). Der DECT-Communicator ist auch ohne Headset lieferbar.

PC-Bedienplätze (AfVis-5)

Modulares Benutzer-Interface zur Visualisierung und Bedienung aller ZBE-Funktionsbereiche. Über die AfVis-5 Software können Leitstand- oder Wartenplätze aufgebaut werden. Die Software kann als Erweiterung der UniKey-Bedieneinheiten oder auch als Softclient mit Unterstützung der PC-Audioschnittstellen eingesetzt werden.

  • verschiedene Layouts optimiert für große Monitore bis hin zu kleinem Touch-Screen
  • Unterstützung mehrerer Monitore
  • Unterstützung von Layouts für verschiedene Monitorgrößen bei mehreren Monitoren
  • Konfigurationsloser Betrieb (Listendarstellung).
  • Geschossansichten inkl. Import von Bitmaps und Vektorgraphiken
  • Integration von Fremdapplikationen
  • Betriebssysteme: Windows XP >=SP3, Windows 7/8.x/10 (jeweils 32 oder 64-Bit), sowie Linux und Mac-Versionen auf Anfrage

Optionen

  • Nutzung von AfVis als Soft-Client (Unterstützung der PC-Audioschnittstellen)
  • Insassenverwaltung (Gewahrsamsbuch) inkl. Darstellung der wichtigsten Insassendaten in den Geschoßansichten.
  • TAPI-Unterstützung unter Windows