20200601 ----- 20181029----- 1590990816

Unternehmen

Zukunftssichere Kommunikation seit 50 Jahren

Reichert Kommunikationstechnik ist seit 50 Jahren ein international agierendes Unternehmen der Kommunikationsbranche für behördliche Organisationen, das seinen Sitz in Essen, dem Herzen des Ruhrgebiets, hat.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1970 von der Familie Reichert gegründet. Bereits der Vater des Gründers Jürgen Reichert war im Bereich der Elektronikfertigung aktiv, womit ihm die Verbundenheit zur Elektronik von Kindheitstagen an begleitete. Im Laufe der letzten Jahre ist das Unternehmen an die nächste Generation überführt worden.

Gegründet wurde das Unternehmen als Ingenieurbüro im Bereich der Kommunikationstechnik. Es wurden unter anderem Vorzimmer- und Makelanlagen, Fernsprechapparaturen besonderer Art und Vermittlungseinrichtungen im Hause entwickelt, gefertigt und an Kunden oder Unternehmen der Telekommunikationsindustrie geliefert.

Im Jahre 1978 wurde die Firma in moderne Büro- und Produktionsräumlichkeiten verlegt. Diese dienen bis heute als Stammsitz der Firma.

Von Beginn an zeichnete sich Reichert Kommunikationstechnik durch seine vielen kundenspezifischen Sonderlösungen aus. So wurde Reichert Zulieferer für Produkte namhafter Hersteller wie die SEL und andere und gewann dadurch schnell an Aufmerksamkeit weiterer potenzieller Kunden aus den Bereichen der Industrie und auch verschiedene Nahverkehrsgesellschaften. In den 90er-Jahren wurde die Ausstattung von Wachen sowie Gewahrsamen der Polizei Nordrhein-Westfalen ein fester Bestandteil des Portfolios.

In den 90ern wurde der Grundstein für die REICHERT ZBE (Zusammengefasste Bedieneinrichtung) gelegt. Sie wird bis heute in etlichen Polizeiinspektionen, Polizei-Autobahnwachen und Polizeidienststellen in NRW eingesetzt.

Die Zusammengefasste Bedieneinrichtung, die auch heute noch eines der wichtigsten Aushängeschilder von Reichert Kommunikationstechnik ist, fasst alle wesentlichen Bereiche der Kommunikation Funk, Telefonie, Haustechniksteuerung und Überwachung zusammen.

Für Nahverkehrsgesellschaften wurden Sprechstellen für Notruf und Auskunft in Form von Notrufsäulen und Wandsprechstellen mit zyklischer Selbstüberwachung realisiert. Das Portfolio wurde durch Aufzug-Notsprechstellen abgerundet.

Anfang der 2000er wurde die nächste Generation der ZBE eingeläutet. Von hier an basierten die Abfragestellen und Controller bereits auf zukunftsweisender IP-Technik. Reichert war Vorreiter im Bereich IP-basierter Abfragestellen.

Im Jahre 2006 wurde das allseits bekannte UniKey-T100 eingeführt. Dieses war im Portfolio die erste auf IP-basierende Sprechstelle, welche über eine Touch-Bedienung sowie eine Bedienung über taktile Tasten verfügte.

Im Jahr 2015 wurden die neuen Modelle der Abfragestellen der UniKey-Serie wie zum Beispiel das UniKey-TS2 und der neue Controller ZBE BOS-Compact vorgestellt und reihten sich in die Erfolgsgeschichte der ZBE ein. Erstmals wurden hier auch Geräte vorgestellt, die speziell auf die Bedürfnisse zur mobilen Anwendung und zur Nutzung in Fahrzeugen abgestimmt waren.

So sind insbesondere die Sprechstellen der UniKey-Serie höchst flexibel. Sie erhalten diese als mobile Tischsprechstelle oder zum Einbau z.B. in Einsatzleitwagen. Zum Einbau in bestehende Möblierung sind unsere Sprechstellen auch in Alu-Frontplatten erhältlich. Diese werden auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Die Produkte und Dienstleistungen der Firma Reichert überzeugten die Auftraggeber und so reihten sich Feuerwehr, Rettungsdienst und Industrie ebenfalls zum Kundenstamm ein.

Seit 50 Jahren entwickelt und vertreibt Reichert Kommunikationstechnik nun zukunftsorientierte Kommunikationslösungen. Diese werden durch unsere Entwicklungsabteilung stetig an aktuelle und zukünftig absehbare Anforderungen angepasst und brachten dadurch bekannte Produkte wie zum Beispiel das UniKey-TS2 und die BOS-Compact hervor. Die nach ISO 9001 : 2015 zertifizierte Produktion der Komponenten erfolgt seither am Stammsitz der Firma in Essen. Die Firma Reichert überzeugt als Ihr starker Partner.

Die REICHERT ZBE verbindet Funk, Telefonie, Navigation, Notruf, Intercom und Haus- bzw. Fahrzeugtechnik in nur einem Endgerät und bietet durch ihren modularen Aufbau höchste Flexibilität und ist somit vielseitig einsetzbar für Einsatzleitwagen, Feuerwehrgerätehaus oder Leitstellen.

Die mobilen Koffersysteme aus der Serie des REICHERT Command Center, sind die idealen, schnell einsatzbereiten Lösungen an Ihrer Seite für akute Lagen oder für Großveranstaltungen.
Für Fahrzeuge halten wir unter anderem unseren UniKey-Navigator 2 für Sie bereit. Dieser ermöglicht Funkbedienung und Navigation in nur einem Endgerät. Unsere Technik lässt vielseitige Kombinationsmöglichkeiten zu.

In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen über unsere Kommunikationslösungen und Produktneuvorstellungen.